marry-goes-usa

To travel is to take a journey into yourself.
 
 

Ich kann es gar nicht glauben!!!!

Hey Ihr! Nachdem andere ihre Absagen bekamen, haben wir "Hinterbliebenen" lange nichts von der Organisation gehört. Es ist wirklich so, dass wenn man an etwas nicht mehr ständig denkt, dass es dann passiert. Ich hatte mir nämlich dann gar nicht mehr viele Gedanken gemacht und saß am Freitag den 30. Januar gelangweilt in Reli  . Ihr kennt bestimmt auch diesen einen Lehrer, bei dem man alles machen kann was man will und deshalb waren alle in unsrer Klasse am Handy. Plötzlich bekomme ich eine Email von meiner Mutter, was aber nichts Neues ist, und sehe im Betreff "Ohne Worte..." angegeben. Ich hatte schon eine leise Ahnung so im Hinterkopf aber als ich die Email dann öffnete wär ich fast total ausgeflippt: Denn da stand, dass ich das Stipendium bekommen hatte!!!! Am liebsten hätte ich losgeschrien und es sofort meinen besten Freunden erzählt, aber dann hätte es der Lehrer ja bemerkt und deshalb blieb ich so gut wies ging ruhig sitzen und wartete bis zur Pause um es ihnen dann zu sagen. Ich hatte dann wirklich Freudentränen in den Augen und alle haben sich total für mich gefreut, aber ich glaube ich kann es erst richtig realisieren wenn ich dann im Flugzeug sitze. An diesen Tag mit dem tollen Reliunterricht werde ich mich auf jeden Fall noch sehr sehr lange erinnern.

Hoffe euch gefällts Mareen  

30.3.15 13:12

Letzte Einträge: Vier Monate USA!!!, Tipps für dein Auslandsjahr, The gene DRD4-7r, Heimweh nach....

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen